Sagen. Kulturschatz aus dem Salzkammergut

Autor: Sepp Aitenbichler


Verlag: Wigodruck
ISBN: 978-3-9502460-0-1
Format: 23 x 16 cm; 240 Seiten
viele farbige Abbildungen
6. Überarbeitete Auflage 2017

Von Jugend an wendet sich der Autor Sepp Aitenbichler alten Überlieferungen zu.
In die Bearbeitung des Sagenbuches bezieht er seit vielen Jahren Erzählungen alter Leute, erhalten gebliebene Handschriften, Beiträge aus Zeitschriften und Büchern ein und untermalt sie mit Bildern. Besonderen Wert besitzen Tonaufzeichnungen von inzwischen verstorbenen Menschen bis hin zu den Niederschriften einiger Zimnitzsagen aus dem Jahr 1883.



Die sechste Auflage des Sagenbuches baut daher auf Unterlagen auf, die literarisch ausgestaltet, aber nicht frei erfunden worden sind. Sie entsprechen der Volkskultur, die vor dem Vergessen gerettet werden soll.

Über 90 Sagen aus dem Salzkammergut sind übersichtlich geordnet.



Aus dem Inhalt:

Alpenvorland mit dem Fuschlsee, Mondsee und Attersee

Abersee (Wolfgangsee), Wolfgang- und Ischltal

Traunsee, Trauntal bis Ischl und Lauffen

Zimnitzsagen
Goiserer Becken und Hallstätter See

Ausseer Land bis Grimming
Gosau und Dachstein

Verschiedenes

Hintergrund der Sagen am Beispiel von Wildenstein und Zimnitz
Sonnenreise im Jahreskreis

Sagen-Beispiele aus dem Buch:
Das Höllengebirge und das verborgene Totenreich
Zauberkräfte des Hochfelders aus Strobl
Meineid und Pest im Atterseegebiet

Zu beziehen über den Buchhandel und beim Autor
Sepp Aitenbichler (j.aitenbichler@aon.at)

Sagen. Kulturschatz aus dem Salzkammergut
 
Alle Publikationen